In Gomaringen könnten rund 40.000 kWh Strom erzeugt werden, BM Steffen Heß ließ es verhindern

Aufreger Des Jahres3

Die am 03.07.2023 gelieferten Suntracker stehen seit 04.07.2023 12.30 Uhr und dürfen nicht angeschlossen werden. Eine Baueinstellung des Landratsamts erging an die tätigen  Elektriker: Wenn Sie dem nicht Folge leisten mit Androhung einer Geldbuße von mehreren tausend Euro

Ergänzung des Bauantrags vom 04.08.2023

Bauantrag 1Bauantrag 2

 

Baulast Reflexionsgesetz

 

Suntracker

 

 

Diese Entscheidung erging vor über 275 Tagen. Die Verfahrensakte wurde vom Anwalt im Oktober 2023 eingeholt, die Bedenken der Landkreisverwaltung zu diesem Vorgang waren sehr unkonkret. Im laufenden Verfahren wurden sie laufend verändert. So kam zum Beispiel im November 2023 die Forderung nach einer Baulast wegen den zwei auf dem Grundstück stehenden Garagen - die von der gleichen Verwaltung 1987 genehmigt wurden.

Bürokraten zum Verhindern die feinsinnig verwoben sind mit der politischen Führung wurden ausgesucht von den Entscheidern und eingestellt.

Nicht die teuren Bürokraten, sondern die politischen Führungen also die Verantwortlichen sind diejenigen, die diese Entscheidungen wesentlich bestimmen. In diesem Fall ganz konkret:

BürgermeisterSteffen Heß und

Landrat Joachim Walter

Die letzte Forderung erging am 19.12.2023 - Ein Blendgutachten vorzulegen

Anwalt 1 Anwalt 2

Anwalt 3

 

BibaSv

Ein Gutachten, das der Sachverständige schriftlich gegeben hat wird genauso wenig anerkannt wie die Stellungnahme von Prof. Dr. Matthias Burwinkel, Uni Bremen, die die 30 Suntracker seit  Jahren haben, ist nicht akzeptabel.

Steinlachbote Suntracker 19.03.2024

 

Der Landkreis Tübingen will: Eine standortbezogene Betrachtung unter Einbeziehung der Umgebungsbebauung. Ein solches Gutachten kostet nicht nur mindestens 10.000 Euro, sondern ist wie mir Fachleute gesagt haben nur erreichbar, wenn die Suntracker angeschlossen sind und wenn ein Jahr durchgehend gemessen wird.

Schreiben 30. Januar 2024
Schreiben vom 30. Januar 2024
Schreiben 4. März 2024
Schreiben vom 4. März 2024

Die neue Forderung seit November 2023 erweitert am 04.03.2024  ein "standortbezogene Betrachtung unter Einbeziehung der Umgebungsbebauung" hält die Verwaltung weiterhin notwendig.

Im Landkreis Tübingen gibt es ein erfahrenes Unternehmen, das erfolgreich seit 1999 über 100.000 ähnliche Systeme mit größerer Fläche in die ganze Welt verkauft hat. Der Chefverkäufer - von uns wegen Blendgutachten nachgefragt - gab die einfache Antwort: Eine solche Anforderung kam bisher weder von den Käufern der Systeme noch von deren Genehmigungsbehörden auf ihn zu.

Europaweit werben alle Firmen, die Tracker zweiachsig anbieten, dass die Anlagen genehmigungsfrei gebaut und Emmisionsfrei betrieben werden können.

Kurz zusammengefasst die Entwicklung zu diesem Energiekonzept:

Im Juni/Juli 2022 war der Ukraine Krieg in vollem Gange und die damit verbundene politische Diskussion weg von Öl und Gas Heizungen zu kommen und stattdessen idealerweise auf eigens erzeugte Energie umzusteigen. Mein elterliches Haus in der Liststraße 18 (Baujahr 1947) wurde zu diesem Zeitpunkt durch Gas beheizt.

Am 09. August 2022 bestellte ich bei der Firma Kern Heizung & Sanitär Gomaringen zwei Wärmepumpen. Weder Kosten noch Lieferzeit konnten die Firmen nennen, trotzdem habe ich während der Zeit als das Corona-Virus allgegenwärtig war alles erworben, vom Haken bis zu Alu-Profilen und Wechselrichter um eine zeitgemäße und umweltneutrale Heizung/Energielösung zu ermöglichen. Um die PV Anlage zu ergänzen bestellten wir Ende 2023 zwei Suntracker mit automatischer  2 achsiger Sonnennachführung, dadurch ist eine maximale nutzbare Sonnenenergie möglich - ohne Emissionen.

Die erste Wärmepumpe wurde Anfang Mai 2023 geliefert, die zweite Wärmepumpe Monate danach. Im Juni 2023 fand dann die Montage der PV-Module auf dem Dach statt und zeitgleich wurden zwei Suntracker Anlagen hinter den Garagen aufgestellt.
Detaillierte Berechnungen haben daraufhin ergeben, dass die Leistung der bisher vorhandenen Module nicht ausreicht, um die 3 Wärmepumpen mit genügend Solarstrom zu versorgen, damit die insgesamt 580 m2 Wohnraum zu beheizen und die Mieter der 5 Wohneinheiten mit Mieter-Strom zu versorgen.
Ich bestellte am 10. Mai weitere 8 Suntracker Anlagen, die am 03.07.2023 geliefert wurden. Am 04.07.2023 erfolgte die Baueinstellung.

So sieht die Baustelle heute nach 9 Monaten Baueinstellung aus:

Img 1702

Bild Grundtsücke Hölderlinstraße

Schreibe einen Kommentar